Stoma
Enterostoma (Künstlicher Darmausgang)
Ist eine operativ angelegte Öffnung des Darms nach außen zur Ausleitung des Stuhlgangs.
Indikation: Tumorerkrankung, massive Entzündungen.

Urostoma
Ist eine operativ angelegte Öffnung der Harnleiter nach außen zur Ausleitung des Urins.
Indikation: Tumorerkrankungen

Tracheostoma
Ein Tracheostoma ist eine operativ angelegte Öffnung der Luftröhre nach außen.
Durch die Halsweichteile wird ein Zugang zur Luftröhre geschaffen.
Indikationen: Langzeitbeatmung nach Unfällen oder Operationen,
neurologische Erkrankungen mit Störungen des Schluckreflexes, Strahlenbehandlung
am Kopf oder Hals oder Kehlkopflähmungen. Auch Patienten nach kompletter
Entfernung des Kehlkopfes tragen ein Tracheostoma.
zurück